Archiv des Autors: dentaku

Über dentaku

Softwareentwickler, Blogger, Betreiber von wazong!, wohnt in Stuttgart und im Internet.

Fischfrikadelle

Auf Baltrum gefunden von @inkanina.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Überwachungslimerick

Auf der vierten No-Spy-Konferenz entstanden diese Zeilen: On the DECIX in Frankfurt am Main Where they watch all the users online They say twenty percent Are not even spent So we read all your data just fine.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Schmutzige Limericks

Ich selbst konnte (dem Titel dieses Blogs gerecht werdend) ja nur dieses schlechte Gedicht beitragen: Da war’n dicker Mann aus Stuttgart, der fuhr unbewegliches Rad, bis ein Schmerz in der Mitte verlangsamte die Tritte. Tja, da wird wohl heut nichts … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Nacht über der Timeline

Hier sammeln sich gerade die Spinnweben. Richten Sie Ihre geschätzte Aufmerksamkeit inzwischen dorthin.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Die Atomwaffen des Vatikan

Es war ein Papst aus Marktl in Bayern, Der wollte Atomwaffen feuern. Oder vielleicht auch nicht, Aber dieses Gedicht Dient mir vorrangig eh nur zum Seiern. — Ganter Grüss

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Liesens’ Has’

Hat der Has’ den Furz gerochen, hat sich Liesbeth schnell verkrochen. O, wie schmeckt die Mutter Brust, ist des Vaters Eier Frust. Ei, was ist ein fein Gedicht, riecht die Liesbeth fix erpicht: Bratenduft, der is mir schnurz, ess ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Heuschnupfenzeit

Die Erle und die Haselnuß machen heut‘ der Nas‘ Verdruss. — Holger Klein (@holgi), via twitter

Veröffentlicht unter Allgemein | 4 Kommentare

Spülmaschine

Unser heutiges Gedicht stammt von Rin und kommt zu uns via twitter. Vielen Dank. (würde auch ein bisschen hierhin passen)

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Jahresuhr

Januar, Februar, März, April, das gröhlende Kind steht niemals still.

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Stadt der Dichter

Ach ja, und wo wir gerade bei Weimar sind. Die Stadt ist ja Heimat (oder wenigstens Wahlheimat) der Dichter, der großen ebenso wie der nicht ganz so großen:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare