Archiv des Autors: ennomane

Lasagne

Es isst der Mensch, es frisst das Pferd, und heute ist es umgekehrt.

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Was gesagt werden muss

“Warum schweige ich, verschweige zu lange, was offensichtlich ist und in Planspielen geübt wurde, an deren Ende als Überlebende wir allenfalls Fußnoten sind. Es ist das behauptete Recht auf den Erstschlag, der das von einem Maulhelden unterjochte und zum organisierten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Maimärz

Das Wetter ist so lind und mild Die Libido wird wieder wild

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Post Privacy und Filtersouveränität

Auf einer Alm, da steht ne Kuh, die macht ihr Auge auf und zu. Hinter der Kuh, da steht ein Schwein, schaut ihr direkt ins Aug hinein. Da sagt die Kuh: “Du dummes Schwein, was schaust du mir ins Aug … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Advent

Ich danke nochmals für die Einladung. Ich bin hier absolut richtig. Schon als Kind habe ich schlechte Gedichte verfasst. Zum Beispiel brachte ich es fertig, ein selbst erschludertes Weihnachtsgedicht vor versammelter Schule (!) zum besten zu geben. Es begann mit: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Nichtmal lyrische Prosa

Reim und Vers sind mir egal, korrekter Rhythmus ist mir so fad (aber sowas von) und auch ein Haiku ist das auch nicht.

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar