Nichtmal lyrische Prosa

Reim und Vers sind mir egal,
korrekter Rhythmus ist mir so fad
(aber sowas von)
und auch ein Haiku ist das auch nicht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Nichtmal lyrische Prosa

  1. Uwe sagt:

    Ist mein Gedicht auch niemand‘ recht,
    so sei es drum, so sei es schlecht.
    Denn wer wollt‘ schon Gedichte lesen,
    wär’n sie denn ohne Sinn gewesen?
    Kein Geld verdient’s, kein‘ Bissen Brot,
    Das Hirn geplagt, die Zeit schlag tot.
    Ein einz’ger Trost verklärt die Trübung:
    eigentlich ’ne famose Übung… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.